Product Lifecycle Management im Spannungsfeld der Digitalisierung

Die Herausforderungen der Digitalisierung stellen nie dagewesene Ansprüche an die Prozess- und IT-Landschaft im PLM-Umfeld dar. Der Digitale Zwilling, smarte IoT-Produkte, Industrie 4.0-Anwendungen und insbesondere softwaregetriebene Produkte lassen die Produktkomplexität so schnell wachsen, dass der interne PLM Backbone zur Beherrschung der steigenden Produktkomplexität kaum Schritt halten kann.

Prozesse und IT sind dabei oft historisch gewachsen. Eine klare Architektur, die alle Disziplinen an der Produktstrategie ausrichtet, fehlt. Der Enabler PLM wird somit zum Disabler.

Als einen der wichtigen Auslöser sehen wir häufig unklare Verantwortungen und undefinierte Zuständigkeiten in den Unternehmen. Die Notwendigkeit zur Veränderung wird zwar erkannt. Die tatsächlichen Aufgaben werden aber per „Gießkanne“ mit unzureichender Scope- und Schnittstellen-Definition auf die Fach- und Funktionsbereiche verteilt, ohne eine zentrale Abstimmung sicherzustellen.

In der Folge entsteht eine zerklüftete PLM-Landschaft aus Insellösungen. Diese führt zu Prozess- und Medienbrüchen, sowie zu Multi-Source und redundanter Datenhaltung. Dadurch werden Prozesse gebremst und die Innovationskraft des Unternehmens gehemmt.

Unternehmen sind versucht traditionelle PLM-Methoden auf die Verwaltung von Software- und E/E-Artefakten zu übertragen. Es fehlt das Bewusstsein, dass sich diese in ihrem Lifecycle erheblich von mechanischen Komponenten unterscheiden und eigener Methoden bedürfen.

Die IT steht letztlich vor der Herausforderung, verschiedene Systeme und eine Vielzahl von Datentöpfen zusammenzuhalten. Sie findet sich regelrecht in der Schnittstellen-„Hölle“ wieder, in der Fehler, Reibungsverluste und hohe Kosten entstehen. Aus eigenem Tun kann die IT dies jedoch nur unwesentlich eindämmen.

 Unsere Leistungen

Wir setzen an diesen Spannungsfeldern an und helfen Ihrem Unternehmen dabei die Knoten zu lösen. Unser Ziel ist die Ausrichtung von Prozessen und IT an Ihrer Produktstrategie hin zu einem integrierten und leistungsfähigen PLM. Das PLM wird damit zum Wegbereiter Ihrer Digitalisierungsstrategie.

Für uns ist PLM nicht nur IT, sondern wir verstehen PLM als ganzheitliche Sicht auf Produkte, Prozesse und IT.
Allumfassender Service oder modular, ganz nach Ihren Bedürfnissen:

Bewusstsein schaffen

PLM Discovery Workshops

Mit unseren Discovery Workshops unterstützen wir Sie neue Perspektiven einzunehmen, Ihre Horizonte zu erweitern und den richtigen Einstieg zur Lösung Ihrer Herausforderungen zu finden. Speziell für das Themengebiet PLM bieten wir folgende Workshops an – gerne gestalten wir aber auch Workshops individuell nach Ihren Wünschen:

PLM in a nutshell
Führen Sie in Ihrem Unternehmen auch häufig Diskussionen, was PLM denn nun eigentlich ist? Was dazugehört? Und wie der Stand der Technik ist? Wir zeigen Ihnen die Welt moderner PLM IT- und Prozessmethoden und spiegeln dies mit Ihnen auf die Bedürfnisse in Ihrem Unternehmen. 

Ergebnis: Gemeinsames Verständnis über PLM-Prozesse und Methoden, und wie diese im Unternehmen wirken. 

Zielgruppe: Fachbereiche, IT, Multiplikatoren entlang der PLM-relevanten Prozessketten. 

PLM Reifegradanalyse – Ist Ihr PLM fit für die Digitalisierung?
Sie geben uns einen Einblick in Ihre Produktstrategie und wir erstellen mit Ihnen daraufhin einen Fingerprint, ob Ihre heutigen PLM-Prozesse und die IT für die Realisierung bereits auf einem ausreichenden Reifegrad sind.

Ergebnis: Aufzeigen der wesentlichen Handlungsfelder im PLM-Umfeld, um die fortschreitende Digitalisierung Ihres Produkts zu ermöglichen.

Zielgruppe: Produktverantwortliche sowie Vertreter der Fachbereiche und der IT.

PLM Pain Point-Analyse
Haben Sie einen Überblick, welche Schmerzen Ihre PLM-Landschaft bereits heute verursacht? Zur Bewusstseins-Bildung führen wir Interviews mit Ihren Mitarbeitern durch.

Ergebnis: Übersichtlicher Bericht zur Verwendung in Ihrer Entscheidungsfindung.

Zielgruppe: Fachbereiche, insbesondere Entwicklung und Supply Chain.

Konsolidierung von Projekten

Wir nehmen Ihre laufenden PLM-Aktivitäten unter die Lupe und prüfen, wo diese hinsichtlich Ihres Scopes Schnittmengen oder Abhängigkeiten haben.

Ergebnis: Identifikation, wo sich die Aktivitäten synergiebringend gegenseitig befruchten können, oder wo die Gefahr widersprüchlicher Lösungsansätze droht.

Zielgruppe: Interne Projektleiter und Management

Ist-Aufnahme Ihrer PLM-System- und Prozesslandschaft

Sind Ihnen im PLM-Umfeld alle Prozesse, Systeme und deren Abhängigkeiten bekannt? Oder ist das Wissen auf viele Köpfe, Abteilungen und Dateien verteilt? Auch als Ausgangsbasis für ein Roadmapping hin zum PLM Big Picture bringen wir Transparenz in Ihren Ist-Zustand.

Ergebnis: Prozess- und/oder System-Landkarte

Zielgruppe: IT und Fachbereiche

Dummy

Zukunft gestalten

Big Picture Alignment

Aus Ihrer Produktstrategie leiten wir zusammen mit den Produktverantwortlichen und Vertretern der Fachbereiche das Zielbild für eine zukunftsfähige PLM-Landschaft ab.

Ergebnis: Zielbild in Form eines Big Picture

Zielgruppe: Produktverantwortliche, Fachbereiche und IT, unter Beteiligung des Managements

Begleitung in der IT-Systemauswahl

Zusammen finden wir mit Ihnen die für Ihr Unternehmen passenden PLM-Lösungen, die Ihr PLM Big Picture optimal unterstützen.

Ergebnis: Dokumentierte Shortlist mit Empfehlungen

Zielgruppe: IT unter Beteiligung der Anwender

Roadmapping

Rom ist nicht an einem Tag gebaut worden – und auch eine PLM-Landschaft lässt sich nicht von heute auf morgen komplett umstellen.
Gemeinsam stellen wir einen Fahrplan auf, wie Sie sich vom Ist-Zustand zielgerichtet auf Ihr Big Picture zubewegen.

Ergebnis: Roadmap mit Dokumentation der Abhängigkeiten

Zielgruppe: Fachbereiche und IT

Dummy

Auf den Weg gehen

Projektleitung und -steuerung

Gerne übernimmt BHC die Projektleitung in Change- oder IT-Projekten. Wir arbeiten dabei sowohl mit Ihren internen Fachbereichen als auch ihren IT-Dienstleistern zusammen. Bei Bedarf stellen wir zur Bereitstellung weiterer Entwickler-Ressourcen den Kontakt zu Partnern unseres Vertrauens her.

Ergebnis und Zielgruppe: je nach Projekt

Agilisierung von Prozessen - ohne Dogmatik

Insbesondere der Maschinenbau ist geprägt von klassischer Wasserfallsystematik. Profitieren Sie von unserer Expertise um Ihre Prozesse fit für kürzere Time To Market digitaler Produkte zu machen. Wir loten mit Ihnen die Potentiale und Grenzen agiler Methoden aus.
Unsere Experten berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Bedürfnisse der mechanischen respektive Software-Entwicklung – und glauben Sie uns: in der Mechanik geht agil öfter als Sie vielleicht denken.

Ergebnis: Agilisierte Prozesse – dort wo es sinnvoll ist.

Zielgruppe: Fachbereiche, insbesondere Entwicklung

Dummy

Erfolg nachhaltig sichern

Success Reviews

Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen, der Alltag kehrt zurück. Um nicht in alte Denkmuster zurückzufallen, ist eine nachhaltige Erfolgskontrolle wichtig. Eine angemessene Zeit nach Projektabschluss gleichen wir für Sie den erreichten Ist-Zustand gegen den ursprünglichen Projektscope ab.

Ergebnis: Soll-/Ist-Analyse, ggf. mit Empfehlung von Nachsteuerungs-, bzw. Stabilisierungs-Maßnahmen

Zielgruppe: Projektbeteiligte

Externe Sparrings Partner

Ihre internen Keyuser sind motiviert, aber es fehlt jemand, mit dem diese sich auf Augenhöhe über PLM-spezifische Themen austauschen können? Wir gehen mit Ihren Mitarbeitern in den Ring und bieten ihnen die Möglichkeit, Altbewährtes zu hinterfragen und neue Ansätze zu diskutieren.

Ergebnis: Motivation und fachliche Stärkung Ihrer Keyuser zur Erhöhung Mitarbeiter-Zufriedenheit und Innvovationsbereitschaft.

Zielgruppe: Interne Keyuser und Multiplikatoren

Train the Trainer

Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen, aber die neu eingeführten Prozesse könnten in der Breite noch besser sitzen? Wir machen Ihre internen Keyuser nochmal extra-fit, damit diese das Wissen und die angeeigneten Methoden selbständig an alle Beteiligten weitergeben können.

Ergebnis: Training und Schulung Ihrer Keyuser zur nachhaltigen Verankerung und Stabilisierung Ihrer neu eingeführten Prozesse.

Zielgruppe: Interne Keyuser und Multiplikatoren

dummy

Der BHC Mehrwert

  • 17 Jahre Beratungserfahrung im Bereich PLM für mechatronische Produkte und Software.
  • BHC Prozess- und Methodenbaukasten zur Unterstützung eines passgenauen Vorgehens
  • Software und Elektrik/Elektronik (E/E) sind unser Tagesgeschäft und wir kennen deren Besonderheiten im Lifecycle.
  • Ganzheitliche Kenntnis von Prozess, Methode und IT-Umsetzung.
  • Erfahrung von der Strategieentwicklung bis hin zur operativen Umsetzung.
  • PLM- und ALM-Experten mit Erfahrung aus Mechanik-, Elektronik- und Software-Entwicklung unter einem Dach.
Haben Sie Fragen? Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung.
Philipp Holzner

philipp.holzner@b-h-c.de
Mobil: + 49 (0) 176 43231758